Jugendfreizeit 2008

Nach den Problemen von letzten Jahr, hatte ich mich auf die Suche nach einer Jugendherberge gemacht, in die wir unsere Dackel mitbringen dürfen. Es gibt zwei im Umkreis von Herne, die eine war bereits im Oktober ausgebucht und so wurde es Jugendherberge Dorsten-Wulfen.
Dieses Mal wollten wir uns schon am Freitag in der Jugendherberge treffen, nicht so ganz einfach Schule und Dackelklub unter einen Hut zu bringen. Es ist für ein Teil der Teilnehmer möglich gewesen und wir hatten schon einen gemütlichen gemeinsamen Abend auf dem überdachten Grillplatz der Herberge. Bis gegen 23.00 Uhr waren alle eingetroffen und die restlichen Teilnehmer kamen am Samstag dazu.

Nun konnten wir mit unserem Programm starten. Der Familie Koprek war es gelungen, die EVAG als Sponsor zu gewinnen, wir hatten eine der Hallen, das eingezäuntes Aussengelände, einen Grillplatz und die Cafeteria der EVAG zur Verfügung, und das Beste war das „Fußballmenschenkicker“ mit zwei Animateurinnen für einige Stunden für Spiel und Spaß nur für uns. Ich glaube die Bilder geben wieder mit welcher Freude die Kids und wir Erwachsene währen des Fußballturniers hatten. Wurst und Fleisch vom Grill, Salate und Getränke und Kuchen waren genau das Richtige nach diesem Powervormittag.
Meinen herzlichen Dank für die Organisation und das Sponsoring geht an das Ehepaar Koprek und ihr Team aus dem DTK.

Den zweiten Teil des Tages verbrachten wir an der Herberge, mit einer lustigen Vorstellungsrunde. Jeder musste einen Anderen vorstellen, zehn bis fünfzehn Minuten Zeit den Anderen nach seiner Person zu befragen und dann stellten die Paare sich Gegenseitig vor.Wir lernten so einiges von den Teilnehmern kennen, ihre Hobbys, ihre Schule oder den Beruf, wie alt oder wie jung, wie groß oder wie klein, alle hatten einiges über den Anderen in Erfahrung gebracht . Nach dem Abendessen nahmen alle noch an einen Torwandschiessen teil und konnten kleine Preise gewinnen.Bei der anschließenden gemütlichen Runde, bei Kerzenschein haben wir uns einen Schlachtruf für den Turniertag in Herne einfallen lassen.
Müde fielen Alle mit Einbruch der Dunkelheit ins Bett und irgendwann hatten wir auch den letzten zur Ruhe gebracht.

Am nächsten Morgen beim Frühstück waren alle putzmunter und aufgeregt, jetzt ging es ab nach Herne in die Eissporthalle und Herr Petersen und die Richter- Anwärterin für Juniorhandling Melanie Albers bewerteten die Figuren des Juniorhandlings, die Präsentation der Hunde auf dem Tisch und das zeigen der Zähne. Nach ein paar Stunden stand für die Richter das Ergebnis fest und wir mussten gespannt warten bis wir die Placierungen erfuhren.
In Altersklasse 1 holte Finja Nickeleit in diesem Jahr den 1. Platz
In Altersklasse 2 holte sich Marina Ostermann-Zerhusen den 1 Platz und inder Endausscheidung auch den Tagessieg.

Diese beiden Mädchen werden uns in Bratislava vertreten, dafür schön jetzt die Besten Wünsche und viel Erfolg.Die zweit Placierten fahren zu einer Filmtiertrainerin und verbringen dort einen Tag.

Alle waren begeistert von dem schönen Wochenende rund um die Klubsiegerschau 2008 und ich freue mich schon jetzt auf noch mehr Kinder aus noch mehr Landesverbänden zur Klubsiegerschau 2009.
Ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben so ein Wochenende zu organisieren und zu gestalten.

Petra Gerdau
Jugendobfrau im DTK